Mechanisches Design – ein modulares Konzept, bei dem alle Schaltkreise im Funktionsdiagramm, funktional in unabhängige Einsteckmodule auf einer Grundplatte gruppiert werden, existiert bereits seit langer Zeit und wird erfolgreich von vielen Netzteilherstellern angewendet. Die Idee des Baukastenprinzips ist, flexible Architektur, Standardisierung und Anpassungsfähigkeit, höhere Verlässlichkeit, MTBF, kürzere Reparaturzeiten, MTTR und schnelles Ersetzen im Feld zu gewährleisten. Die Verfügbarkeit von Netzteil Modulen, z.B. Regulatoren, PFC, Battery Back-up, obligatorische parallele Verteilung, ermöglicht es dem Systemdesigner ein Baukastenprinzip anzuwenden, um seine speziellen Anforderungen zu erfüllen.

Modulare Netzteil-Konfigurationen sind für maximale Produzierbarkeit designed, da schon vorhandene Module verwendet und Einstecktechniken verbessert werden, um bestmögliche praktische Umsetzung zu erreichen. Die Module sind steckbar und auch wieder entfernbar ohne danebenliegende Module zu stören. Es werden Steckverbinder verwendet, die entweder in Kabelverbindungen eingesteckt werden oder in Gegenstecker auf der Hauptplatine. Module werden unabhängig voneinander gefertigt und auch für sich alleine in Betrieb genommen und getestet bevor sie final installiert werden. Dafür werden ihre Steckverbinder für zusätzliche Funktionsprüfungen und Fehleranalysen genutzt. Der Abschlusstest wird dann ausgeführt, welcher auch Pre-acceptance-Tests in Übereinstimmung mit einer zugelassenen Testprozedur beinhaltet. Wenn einzelne Module ersetzt werden müssen, sind nachfolgende geplante oder ungeplante Anpassungen nicht nötig, was die Möglichkeit von Neueinstellungen oder Reparaturen im Feld eröffnet.

Wir stellen vor: 85-100 Watt Multi-Output Serie mit PFC Modul (Standard Option), SMPS, Single Board/ Single Transformer Design, umfasst mehr als 200 Standard Modelle. Gruppierung wie folgt:

  • Tischnetzteil im stoßfesten Polykarbonat Gehäuse, Abmessungen: 5.60L x 3.00B x 1.70H (inches), mit Wärmeableitung, Single: 3.3V bis 48V Output in 0.1V Abstufung, Dual, Triple und triple-low (Rating-Tabelle), Universal Input: 100-250VAC, 50-60 Hz, Schutzklasse I (Anwendungen mit Schutzerde/ Eingangskonfiguration IEC320-C14, 3 Pins) und Schutzklasse II (Anwendungen ohne Schutzerde/ Eingangskonfiguration IEC320-C18, 2 Pins). DC Ausgangskabel sind aus dickdrahtigen Litzen, 1800mm Standardlänge, normal oder geschirmt, mit Zugentlastung am Gehäuse und am Kabelende mit Hochstrom-Pins: Molex, DIN oder Hohlstecker.

    Gesamt: 76 Standard Modelle.

  • Open Frame/ PCB Mounted Style mit Gehäuse gibt es in Schutzklasse I und II Version, wo das Wärmemanagement geändert wurde: natürliche Kühlung durch Konvektion, mit integrierten vielfältigen Wärmesenken und Input IEC Stecker/ Output Kabel mit Molex Steckerverbinder. Vier Montierlöcher bieten Widerstandsfähigkeit gegen Vibration und vermeiden, dass der Schwerpunkt des Netzteils nah an der Systemebene liegt. Auf der PCB montiert, durch Zuleiteranordnung direkt mit In./Out. der Hauptplatine verbunden.

    Gesamt: je 76 Standard Modelle.

Anmerkung: Duale Sicherheitszulassung: EN60950 (ITE: Informationstechnik) und EN60601 (Medizinisch) verdoppelt nochmals die verfügbaren Standardmodelle.

100W Wandler hat hohe Effizienz (>90%) mit fester Frequenz (100KHz typ.) Schalt-MosFet Technologie, wandelt einphasige Eingangsleistung: 90-264VAC, 50-60 Hz in verschiedene Standard SELV DC Ausgangsspannungen um: einfach, zweifach oder dreifach. Die hauptsächliche Wandlertopologie ist Flyback Continuous-Mode, ZV (zero-voltage), Quasi-Resonant ,Parallel Multi-Resonant, Phase- Shifted Lead/Lag, Zero-Turn on losses: D-S Kapazität komplett entladen vor der Turn-on Sequenz, “Snubber”-loser Inverter.

Zusätzlich produziert das Netzteil Einbau-Test-Hardware um Fehler zu ermitteln: OV/OC/Kurzschluss/OT; schaltet sich ab und automatisch wieder an, aktiviert ein BIT Signal, optional; visuelle „Ausgangsspannung vorhanden“ -Anzeige schaltet sich ab. Überspannungsschutz, hat eine zweite Funktion: Abschaltung und selbsthaltendes Zurücksetzen durch kreisende Leistungsaufnahme.

Die Eingangssicherung, sowohl Phase als auch Nullleiter für medizinische Anwendungen, hat zeitverzögerte Eigenschaften, um den Einschaltstrom während des Einschaltens zu kompensieren und auch um das Netzteil im Falle einer Fehlfunktion vom Stromnetz zu trennen. FMEA (Failure Mode and Effect Analysis) wird auf funktionaler Modulebene durchgeführt und als maximaler Schweregrad 7 eingestuft: komplettes Abschalten mit BIT Erkennung.

Die interne Bias Regeneration ist so ausgelegt, dass sie durch Stromunterbrechung entsprechend der Standards bezüglich Spannungseinbruchimmunität und Spannungsfluktuation operieren. Die interne Bias Haushaltung isoliert die Kontrollschaltkreise (sensibel) von der feindlichen Stromleitung, verbessert die menschliche Sicherheit (Manprint) und schafft Kontrolle über die Strom-an/Strom-aus Zyklen. Die Bias ist mit dem lokalen Speicher durch den Regenerationskreislauf synchronisiert, um den Kontrollkreislauf während einer Stromunterbrechung auf der Eingangsseite aufrecht zu erhalten.

Die Verbesserung der Eingangsleitung mit gleichtaktigen und differential-tiefpasskaskadierten L-C EMI Filtern und hochfrequenten Geräuschdämpfern erfüllen EMI Standards: Emissionen: EN55022, EN55011 class B, FCC Part 15 class B und Immunität: EN550082-1. Durch Zusatz von PFC Modulen (passiven oder aktiven) wird der Oberwellen-Emmissions-Standard EN6100-3-2 erfüllt. Das Gerät wird die CE-Kennzeichnung haben, sobald die Sicherheitszulassungen abgeschlossen sind, dual für die 100W Familie: ITE: EN60950 und Medical: EN60601.

Um den Ableitstrom auf <100uA zur Erfüllung der Class B/BF Anforderungen für medizinische Anwendungen zu minimieren, müssen die Phase-zu-Erdleiter EMI Filter reduziert werden, die durch einen Class B Filter und Reduktion der EMI Geräuscherzeuger kompensiert werden, wie z.B.: kupferbeschichtete Pri-Sec Transformatoren, das PCB Kabel Layout, Soft-Recovery-Dioden, die Grundplatte. Und all diese elektrisch/mechanischen Gestaltungstechniken haben sich zu einer Kriech-Luftabstand Anforderung in den medizinischen Standards vereinigt.

Einschaltbegrenzung in Reihe mit der Eingangsspeicherkapazität verhindert Beschädigung der Eingangsschaltung während des Einschaltens. Der Einschaltstrom wird in der Eingangsleitung vom Netzteil generiert, welches sich über ein paar Zyklen hinweg wie ein niedriger Widerstand verhält. In der Zwischenzeit baut die Kapazität der Eingangsspannung ihre Spannung auf und der Einschaltstrom ist beendet. Die Stromspitze wird durch die Kaltstart-Festigkeit des Thermistors kontrolliert, oder bei militärischen Geräten durch den Einschaltstromwiderstand und die erbrachte Energie, die durch die Triac Einschaltverzögerung optimiert wird.

Differentialüberspannungsschutz gewährleistet den Schutz des Primärbereichs gegen Überspannung, Spannungsspitzen über 400V zusätzlich zur Netzspannung und 50us max. Pulsbreite.

Einschaltverzögerung; Ein-/Ausschalt-Überschwingungen sind durch einen aktiven Soft-Start Schaltkreis kontrollierbar. Er kontrolliert die Ladezeit des Soft-Start Kondensators und liefert auch eine niedrige Impedanz für den Strom-Aus Befehl. Der Spitzenstrombegrenzungs-Schaltkreis schützt die Leistungsgeräte, indem sofortige Begrenzung von Leckstrom gewährleistet wird, wenn die Steuerelektronik von zufälligen Störsignalen oder anderen außergewöhnlichen Umständen gestört wird.

Die Verweilzeit wird vom DC Filter/ Lokale Speicherkapazität >20ms Verweilzeit bei Unterbrechung des Eingangsstroms / Einschaltstöße größer als ein Zyklus generiert und liefert hoch-frequenten Strom an den Hauptwandler, wodurch Belastungen durch den Primärstrom minimiert werden. Vernetzte Ableitwiderstände entladen die Speicherkondensatoren bis zu 30V innerhalb von 2 Sekunden nach Stromunterbrechung (Bediensicherheit).

Eine Leistungsregelung von ±1% wird durch Fernerkundung am Ausgangskabel-Stecker erreicht, um maximal 0.5V Spannungsabfall im Ausgangskabel aufkommen zu lassen. Optional können Output-Pins eventuell für „+sense, -sense“ Funktionen umfunktioniert werden. Für 3.3V und niedrigere Ausgangsspannungen ist Fernerkennung obligatorisch. Kundenspezifische Geräte können bis zu 1.8V niedrige Ausgangsspannung mit ±1% Welligkeit liefern, indem stufenförmige Ausgangsfilter zur Vermeidung von Ripple in unmittelbarer Nähe der linearen Leistung verwendet werden.

Bei Modellen mit Mehrfach-Ausgang, liefert gewichtete Spannungsrückmeldung kombiniert mit feed-forward Eigenschaften der Flyback-Topologie 5% Regulierung für den zweiten Output und 10% Regulierung für den dritten Output.

Current mode inner loop allows bandwidth expansion and dynamic response within regulation band.

>90% Effizienz, Lead/Lag Phasenverschiebung und Antriebskreise sind eine zusätzliche Funktion zum parallelen quasi-resonanten „Snubber“-losen Wandler. Durch den Einsatz von Steuerimpuls-Phasenverschiebung in Flyback-Topologie ist die MosFet D-S Kapazität vor der Anschalt-Sequenz völlig entladen, womit eine Keine-Spannung/Kein-Verlust Einschalt-Charakteristik erreicht wird und folglich eine Steigerung der Gesamteffizienz auf über 90%.

Neue Produkte

  • GlobTek bietet eine große Bandbreite von Netzteilen für den Einsatz im Heimbereich an die nach IEC IEC60335-1 zertifiziert sind.

Der international gültige Standard IEC 60335-1 deckt die Sicherheit... Nach IEC 60335-1 zertifizierte Netzteile für den Haushaltsbereich sind in unterschiedlichen Größen und Leistungen erhältlich
  • AS/NZ 60950 Certification is required for Switching power supplies to be imported independently or with a system into Australia or New Zealand per the Australian State Acts & Regulations (eg NSW Electricity... GlobTek ITE, Medical, and household use power supplies are certified to AS/NZ 60950 and are ideal for use with equipment to be exported to Australia
  • GlobTeks GTM961800P 180W Desktop-Netzteil verfügt über eine Spitzenlast von 300 W für den Zeitraum von bis zu einer Minute bei Anwendungen mit einer Eingangsspannung von 120 V und bis 500 Spitzenlast... 180 W Desktop-Netzteile mit einer maximalen Spitzenleistung bis 300 W bei 120 V Eingangsspannung und bis 500 W bei 230 V zertifiziert für die Bereiche Medizintechnik, IT und Haushalt
  • The regulations for Korea Safety Mark are based on the Korean Safety Law. This law changed on July 1st, 2000. There are our major changes as per revised Korea Safety Law:


The Korean Safety Law divides... Netzteile und Netzgeräte mit Zertifizierung für Korea
  • Bureau of Standards, Metrology and Inspection (BSMI) under the Ministry of Economic Affairs is the authority responsible for standardization, metrology and product inspection in Taiwan. According to regulations... Netzgeräte, zertifiziert & geprüft durch BSMI, Taiwan entsprechend den Standards CNS13485, CNS14336-1 UND CNS15663
  • GlobTek offers many products with Malaysian national standard IEC 60950-1:2005 standard certification. Suruhanjaya Tenaga (Energy Commission) is required per Electricity Supply Act 1990 (Akta Bekalan Elektrik)... Netzgeräte, zertifiziert & geprüft von der Energiekommission Malaysia Suruhanjaya Tenaga für das ST-Kennzeichen gemäß dem Electricity Supply Act von 1990 (Akta Bekalan Elektrik)
  • Per the SINGAPORE CONSUMER PROTECTION (SAFETY REQUIREMENTS) REGISTRATION SCHEME an  Netzteile und externe Desktop-PC-Netzteile mit Zertifizierung durch SINGAPORE SPRING
  • New BIS logo with GlobTek registration number.

In November 2014, The Bureau of Indian Standards (BIS) added 13 additional product categories of that will require mandatory registration from May 2015,... Nach indischem BIS-Standard zertifizierte Netzteile und externe Desktop-Netzteile
  • LED Driver power supply for International Wall Plug in applications features miniature footprint and international plugs providing 4.2 WATT, 9.5-12.0 V DC @ 0.35 A CONSTANT CURRENT, Model GT-81088-0612-W2

GlobTek... Die LED-Treiber Netzteile für internationale Netzstecker-Anwendungen sind gekennzeichnet durch kleine Abmaße und internationale Stecker, Ausgangsleistung 4,2 W, 9,5-12,0 VDC bei 0,35 A KONSTANTSTROM, Modell GT-81088-0612-W2
  • Continuing to pursue its commitment to quality products and service, GlobTek, a world-class provider of power supplies and power electronic solutions, announces the availability of it’s widely successful... Konstantstrom-Netzadapter zertifiziert gemäß UL60950-1, EN60950-1 und IEC60950-1 mit einer Ausgangsleistung bis 6 W und einem Ausgangsspannungsbereich von 5 - 48 V, Modell Baureihe GT-41134
  • Continuing to pursue its commitment to quality products and service, GlobTek, a world-class leader in the design and manufacture of power supplies and rechargeable energy systems, now has Intertek Semko... Medizintechnische Steckernetzteile mit 2-fach MOPP-Patientenschutz für Home Healthcare-Produkte (60601-1-11), entwickelt um ESD-Kontaktentladungen bis 8kV und Luftentladungen bis 15 V zu widerstehen, zertifiziert entsprechend den Anforderungen des schwedischen SEMKO-Büros gemäß EN 60601-1 : 2006 + A 11 : 2011 und EN 60601-1-11: 2010, 3. Ausgabe und 4. Ausgabe für Europa.
  • Continuing to pursue its commitment to quality products and service, GlobTek, a world-class provider of power supplies and power electronic solutions announces it’s 50W dual output channel open frame... Programmierbare Ausgangsspannung von 0 - 100 V in der Medizintechnik (60601-1) , internes Open Frame-Netzteil entwickelt um die Anforderungen gemäß ANSI/AAMI ES60601-1 und EN/IEC 60601-1, 3. Ausgabe zu erfüllen, Ausgangsleistung bis 60 W, duale Ausgänge, Modell-Baureihe GTM93038-50VV-X.X-FW
  • Call
    Email
    💬
    Text
    💁
    Chat
    ?
    Request a Quote
    Können wir Ihnen helfen?
    Können wir Ihnen helfen?